Archiv der Kategorie: Teheran

Roller-Alarm

Jan 2010, Teheran

Hinterlasse einen Kommentar

Spiel mir das Lied vom Tod

im Theater selber gelang es mir recht gut nicht immer über die Ungeheurlichkeiten der Regierung nachzudenken,es ging um persönliche Kontakte, Arbeit, Leben, Liebe, Hoffnungen verschiedener Kulturen. Diesen Park durchquerte ich immer auf dem Weg zurm Theater, ich haßte mein Kopftuch und wollte doch nicht ohne sein, die aufgestellten Lautsprecher sendeten neben den Gebeten den ganzen Tag Radio und eines morgens läuft es mir kalt den Rücken runter, ich betrete den Park, nehme die schwarz gekleideten Menschen war und die Klänge der Mundharmonika setzen ein:Spiel mir das Lied vom Tod…

Jan 2010

Hinterlasse einen Kommentar

Brot

Hinterlasse einen Kommentar

alles rund

Hinterlasse einen Kommentar

3 im Spiegel

Hinterlasse einen Kommentar

Bazar-bizarre

Der Bazar, überdacht nach alter Bauweise, kühl gegen Sommerhitze mit Windlöchern, ist vermutlich so groß wie ganz Freiburg…unübersichtliche kleine Straßen, ein Irrgarten, jedoch sortiert nach Ware, wir sind flugs mit einigem nachfragen Richtung Stofflviertel, vorbei an opulenten Silber-und Glaswaren, jeder Menge adidas , dolce& gabbana und daniel hechter – Schnäppchen. Was auf der Strasse die Motorroller sind, sind hier flache lange Gitterwägen zum Transport von allem, sie rasen dich um und leben in ihrem eigenen Untergrund, du bist einfach nur im Weg. Ich wünschte mir Stahlkappen und Augen am Hinterkopf, die Männer und Jungs mit meterhohen Ballen auf dem gebückten Rücken sind in schneller Mission und schubsen dich somit öfters mal in die Auslagen. 2 Stunden in dieser Überfülle und ich sehe gar nichts mehr außer den Kukuksuhren die den Ayatollah anzwitschern.
Großartig!

Hinterlasse einen Kommentar

taxi-hopping

Taxi fahren zu einem der vielen Bazare ist angesagt, doch bevor wir irgendwo hineinspringen,gilt es zu wissen in welches, wann- wie -wo, nicht alle dürfen überall hinfahren, das kleine bus-shuttle später müssen wir nochmals wechseln (Mitte……Verbot)

Hinterlasse einen Kommentar

Theatre-e-Shahr

blick aus dem fenster

Hinterlasse einen Kommentar

Teheran

Teheran mit etwa 14 Millionen Einwohnern und etwa 1.200 Metern über dem Meeresspiegel, kalt war es im Januar, ohne Frost, auch wenn der Himmel nach Südsee aussieht, die Berge nordöstlich 4.000- 5.600 m schneebedeckt.Es ist 2,5 Std. später und unser Freitag ist ihr “Sonntag”, somit für mich umdenken in der Arbeitsorganisation…

1 Kommentar