Pressetext, Simurghs letzte Feder

Eine Koproduktion von Dramatic Art Center Teheran und Theater im Marienbad

Zur Geschichte des Projekts
Die deutsch-iranische Koproduktion des Dramatic Arts Center und des Theater im Marienbad ist aus einem lebhaften Austausch zwischen iranischen und deutschen Theaterleuten entstanden, der sich über viele Jahre entwickelt hat. Auf die erste Gastspielreise des Theaters im Marienbad mit „Parzival“ von Tankred Dorst nach Isfahan und Teheran 2003 folgten mehrere Einladungen zum Fadjr Festival: u. a. 2005 mit „Die Nächte der Schwestern Brontë“ und „Perô oder die Geheimnisse der Nacht“ und 2006 mit „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“. 2006 veranstaltete das Theater im Marienbad ein internationales Theaterfestival zum Thema „Glauben“, auf dem mehrere iranische Produktionen zu sehen waren (u. a. von Mohammad Aghebati und
Siamak Ehsai).
Diese kontinuierliche Zusammenarbeit führte dazu, dass das Dramatic Arts Center (DAC) an Dieter Kümmel, den künstlerischen Leiter des Theaters im Marienbad und Regisseur von „Parzival“, das Angebot machte, das „Schahnameh“ von Abu’l-Qasem Ferdousi als deutsch-iranische
Koproduktion zu bearbeiten und in Iran und in Deutschland auf die Bühne zu bringen.
Nach Dieter Kümmels Tod im Juni 2008 entstand auf beiden Seiten der Wunsch, die gemeinsam begonnene Arbeit in seinem Sinne fortzusetzen.
Vorrangig war es, in einem zu gleichen Teilen aus iranischen und deutschen Theaterleuten bestehenden Team eine Inszenierung zu erarbeiten. Auf der Grundlage des Schahnamehs Ferdousis, der gemeinsamen konzeptionellen Vorarbeit und der Textfassung von Mohammad Charmshir entstand in den Improvisationen des gemischten Ensembles ein Theaterabend, der Motive und Situationen des ursprünglichen Stoffes mit der jeweiligen kulturellen Gegenwart konfrontiert.
Nach Proben in Teheran im September 2009, in Freiburg im November 2009 und Endproben Anfang Januar in Teheran fand dort die Premiere am 17. Januar 2010 statt.
Die Vorstellungen sind Dieter Kümmel gewidmet.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Simurghs letzte Feder abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>